Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies zum Zweck der Authentifizierung und Hinzufügung von Favoriten. Weitere Informationen
Suche nach Stelleninseraten KLINIK ARLESHEIM

Sie befinden sich hier :  Startseite  ›  Liste der Stelleninserate  ›  Details des Angebots

Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin 50-100%


Details des Angebots

Allgemeine Informationen

Kennziffer

2018-8  

Informationen zur Klinik Arlesheim

Die Klinik Arlesheim ist ein Akutspital mit 82 stationären Betten in den Bereichen Onkologie, Innere Medizin und Psychiatrie/Psychosomatik sowie einer onkologischen Tagesklinik mit 24 Betten. Zum ambulanten Grundversorgungsangebot gehören Frauenheilkunde, Gastroenterologie, Hausarztmedizin, Kardiologie, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie und Pneumologie. Der Notfall ist rund um die Uhr geöffnet.

Die medizinische Diagnostik und Therapie basiert auf den modernen Möglichkeiten der naturwissenschaftlichen Medizin. Als erste anthroposophische Klinik weltweit verfügt die Klinik Arlesheim über eine 95-jährige Erfahrung mit dem integrativen Konzept der Anthroposophischen Medizin.

 

Beschreibung der Stelle

Ihre Aufgaben

  • ambulante pädiatrische Grundversorgung in allen Bereichen
  • Spezialkonsultationen mit Fokus auf anthroposophisch erweiterte Behandlung von Problemen wie Allergien, Asthma, ADHS, Kinderonkologie, Entwicklungspädiatrie u.a.
  • medizinische Betreuung der Kinder- & Jugendlichen der heilpädagogischen Einrichtung Sonnenhof

Das bringen Sie bitte mit

  • Fachärztin / Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin FMH oder gleichwertiges Zertifikat
  • Erfahrung in Anthroposophischer Medizin bzw. Bereitschaft zur Weiterbildung in dieser
  • Sie schätzen den individuellen Umgang mit Kindern, Jugendlichen sowie deren Familien
  • Ihre Persönlichkeit umfasst Empathie, Belastbarkeit und Flexibilität

Darauf können Sie sich (unter anderem) freuen

  • eine interessante, vielseitige Tätigkeit auf allen Ebenen der pädiatrischen Grundversorgung
  • arbeiten im Praxisteam mit pädiatrischen KollegInnen mit Kooperation zu Therapeuten vielfältiger Bereiche
  • ein gutes Arbeitsklima in einem werteorientierten Spital
  • gute Erreichbarkeit des Arbeitsortes (Zug, Tram, Bus, Velo/Fahrrad)
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten und regelmässige Supervision/Intervision
  • mindestens fünf Wochen Ferien